Lern- und Lehr-Labor für Vereinsbuchhaltung

Inhalte und Methoden auf dem Prüfstand

Im Vordergrund des 4‑tägigen Kurses steht einer­seits die Vermittlung der grund­le­gen­den Fähigkeiten, um selbst als Schatzmeister*in einen Verein zu mana­gen oder bei der Projektarbeit die ver­eins- und steu­er­recht­li­chen Fallstricke zu umge­hen. Andererseits liegt ein Schwerpunkt auf der Evaluierung und Entwicklung der Vermittlung von Vereinsbuchhaltung. Mit den Teilnehmer*innen wird nicht nur am Inhalt, son­dern auch an bestehen­den und neu zu eta­blie­ren­de Lehr- und Lern-Methoden gear­bei­tet.

Bei den 4 Termine des jeweils 2‑stündigen Kurses sol­len alle Themen der Grundlagen der Vereinsbuchhaltung behan­delt wer­den. Es wird im Nachgang eine Dokumentation unse­rer Ergebnisse geben. Also geht es nicht ums Mitschreiben, son­dern ums Mitdenken und Diskutieren.

Ort und Zeit

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V.
Demmeringstraße 32
04177 Leipzig

Das Lern- und Lehr-Labor ist (erst mal) für 4 auf­ein­an­der auf­bau­en­de Termine geplant:

  • Mittwoch, 27.11.2019, 18:00 — 20:00 (Bibliothek)
  • Mittwoch, 04.12.2019, 18:00 — 20:00 (Seminarraum)
  • Mittwoch, 11.12.2019, 18:00 — 20:00 (Seminarraum)
  • Mittwoch, 18.12.2019, 18:00 — 20:00 (Seminarraum)

Über eine Fortsetzung in 2020 kön­nen wir reden, vor allem wenn mehr Zeit gebraucht wird um alle Inhalte und Methoden zu behan­deln.

Anmeldung

Anmeldung bit­te via Mail an info@plushumanite.de.

Du kannst auch nur zu ein­zel­nen Terminen kom­men. Die kon­kre­ten Vertiefungen je Termin wer­den wir gemein­sam aus­han­deln.

Die Teilnahme ist kos­ten­los, aber auf 16 Personen beschränkt.

Finanzierung

Es han­delt sich um ein Projekt des Ring poli­ti­scher Jugend Sachsen e.V. in Kooperation mit der links­ju­gend [’solid] Sachsen. Gefördert aus Mitteln des Freistaats Sachsen.