Anmeldung 10., 12. und 13.10.2022

Internet-Seminar: Grundlagen der Buchhaltung in gemeinnützigen Vereinen

im Rahmen des Projektes “Vereinskultur in der Corona-Pandemie prak­tisch durch Buchhaltungsgrundlagen, Mediation und sys­te­mi­scher Beratung stärken.”

Im Vordergrund des Seminars steht die Vermittlung der grund­le­gen­den Fähigkeiten, um als Schatzmeister*in einen Verein selbst zu mana­gen oder bei der Projektarbeit die ver­eins- und steu­er­recht­li­chen Fallstricke zu umgehen.

Datum

  • Mo, 10. Oktober 2022, 17:00 bis 20:15 Uhr
  • Mi, 12. Oktober 2022, 17:15 bis 21:05 Uhr
  • Do, 13. Oktober 2022, 17:15 bis 21:15 Uhr

Veranstaltungsort

Videokonferenz-Raum von plus huma­ni­té e.V., Leipzig 

Inhalte des Seminars

  • Klärung von Grundbegriffen: Verein, Satzung, Gemeinnützigkeit, Steuern usw.
  • Vereinsbereiche und ihre Bedeutung: Ideeller Bereich, Zweckbetrieb, Vermögensverwaltung und Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
  • Dokumentation der Buchhaltung: Buchhaltungsordner, Belegpflege und Buchhaltungstabelle
  • Übliche Zahlungsvorgänge: Fahrtkosten, Honorare, Auslagenerstattung, Spenden, Mitgliedsbeiträge, Rechnungen, Ersatzbelege
  • Buchen in der Praxis 

Ablauf

Das Seminar fin­det am Montag, 10.10.2022, Mittwoch, 12.10.2022 und Donnerstag, 13.10.2022 als Präsenz-Zeit im Videokonferenz-Raum statt. Den Videokonferenz-Raum bei BigBlueButton wer­den wir anfangs gemein­sam erkunden.

Am Montag den 10.10.2022 star­ten wir 17:00 Uhr zum Einchecken und begin­nen dann 17:30 Uhr mit dem Seminar. Am Mittwoch und Donnerstag ver­kür­zen wir die Eincheck-Zeit auf 15 min. Das Seminar am Montag endet 20:15 Uhr, das am Mittwoch 21:05 Uhr und am Donnerstag 21:15 Uhr. 

Im Seminar haben wir regel­mä­ßig Pausen von 20 min ein­ge­plant. Für uns stellt es aber auch kein Problem dar, wenn ihr wäh­rend des Seminars esst und trinkt. Aber schal­tet ger­ne beim Genießen eurer Snacks das Mikrofon aus 🙂 

Im Nachgang stel­len wir eine aus­führ­li­che Dokumentation mit allen Lerninhalten zur Verfügung.

Gibt es eine Aufzeichnung des Internet-Seminars?

Das Seminar wird inter­ak­tiv gestal­tet und lebt vom gemein­sa­men Austausch. Deswegen eig­net sich eine Aufzeichnung des Seminars nicht, um den Inhalt im Nachhinein zu ver­ste­hen. Außerdem möch­ten wir das gemein­sa­me Probieren und Lösen von Problemen nicht durch Ängste vor einer Aufzeichnung gefährden.

Kurz bedeu­tet das: es wird kei­ne Aufzeichnung des Seminars geben. 

Voraussetzungen

Für die erfolg­rei­che Teilnahmen benö­tigt ihr neben einem Computer ein Headset mit Kopfhörer und Mikrofon, eine Webcam und eine sta­bi­le Internetverbindung.

Damit die Methoden wie Gruppenarbeit und inter­ak­ti­ve Lernspiele gut funk­tio­nie­ren, soll jede*r Teilnehmer*in an einem eige­nen Computer teilnehmen. 

Zielgruppe

Der Schwerpunkt liegt auf klei­nen ein­ge­tra­ge­nen gemein­nüt­zi­gen Vereinen, die ein­fa­che Buchführung machen. Mit „klein“ sind Vereine mit einem steu­er­pflich­ti­gen Jahresumsatz von unter 45.000 € im wirt­schaft­li­chen Geschäftsbetrieb gemeint.

Das Seminar rich­tet sich ins­be­son­de­re an

  • Ehrenamtliche, die einen gemein­nüt­zi­gen Verein grün­den wollen,
  • Mitarbeiter*innen in gemein­nüt­zi­gen Projekten, die gern ver­ste­hen wol­len, was auf der Verwaltungs-Ebene pas­siert oder pas­sie­ren soll­te und
  • Schatzmeister*innen und Vorstandsmitglieder von gemein­nüt­zi­gen Vereinen und sol­che, die es wer­den wollen.

Referent*innen

Rico ist stu­dier­ter Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler. Mit über drei­zehn­jäh­ri­ger Erfahrung als Schatzmeister und Geschäftsführer von Vereinen kennt er die all­täg­li­chen Herausforderungen der Buchhaltung.

Karen hat Betriebswirtschaftslehrer stu­diert, vie­le Jahre Erfahrungen in der Wirtschaftsprüfung gesam­melt und lebt jetzt ihre Vorliebe für Zahlen im Bereich Controlling aus. Sie hat schon eini­ge Vereinsbuchhaltungen grund­le­gend auf­ge­ar­bei­tet, aber schafft es lei­der nur sel­ten Seminare und Beratungen für Vereine zu geben. 

Marie ist stu­dier­te Sozialarbeiterin und in Gruppenarbeit und Prozessbegleitung aus­ge­bil­det. Als ehe­ma­li­ge Koordinatorin im Bereich der Jugendverbandsarbeit kennt sie die Schwierigkeit, dass die bes­te Buchhaltung nichts bringt, wenn die Mitglieder sie nicht nach­voll­zie­hen können. 

Mit ihrem Verein plus huma­ni­té e.V. sind sie regel­mä­ßig als Referent*innen unter­wegs und bera­ten Initiativen und Vereine.

Das Seminar wird von 2 Referent*innen durch­ge­führt. Aufgrund der Vielzahl an Anfragen und Projekten steht noch nicht genau fest, wer das Internet-Seminar über­neh­men wird. Wir woll­ten euch aber alle 3 kurz vorstellen.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kos­ten­frei und auf 16 Personen beschränkt, damit die Methoden gut funktionieren.Verbindliche Anmeldung bit­te via Mail an anmeldung@plushumanite.de. Bitte gib bei der Anmeldung das Datum des Seminars, den Namen des Vereins, für den du teil­nimmst, und wel­che gemein­nüt­zi­gen Zwecke bzw. Tätigkeiten ihr ver­folgt, mit an.

Wenn du im Vorfeld spe­zi­el­le Fragen hast, auf die sich die refe­rie­ren­de Person vor­be­rei­ten soll­te, dann gib dies bit­te eben­falls bei der Anmeldung an. Es wird ver­sucht, alle Bedürfnisse soweit wie mög­lich zu berücksichtigen.

Förderhinweis

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!”

Logo Demokratie leben!

 

sowie vom Freistaat Sachsen

Logo Freistaat Sachsen und Landespräventionsrat Sachsen

und der Stadt Leipzig

Logo Stadt Leipzig